• Ihre Praxis für Physiotherapie / Manuelle Therapie überzeugt mit Kompetenz und Zuwendung

    Behandlung Physiotherapie

Physiotherapie

Individuell und befundgerecht

Ein Überblick über einige unserer physiotherapeutischen und manualtherapeutischen Behandlungstechniken:

Behandelt unter Berücksichtigung von Gelenken, Muskeln, Nerven und Bändern Funktionsstörungen des Bewegungssystems.

Therapieform der aktiven und passiven Bewegung, die es zum Ziel hat, das gesunde Bewegungsmuster wiederherzustellen und zu erhalten.

Speziell auf neurologische Erkrankungen ausgerichtete Bewegungstherapie.

Medizinisches Gerätetraining zur Behandlung von abgeschwächter Muskulatur, um diese wieder aufzubauen, neu zu koordinieren und zu kräftigen.

Spezielle Form der Krankengymnastik ZNS, die besonders sinnvoll zur Behandlung von Halbseitenlähmung bei Schlaganfallpatienten angewendet wird.

Sanfte manuelle Behandlungsform des Schädels und Kreuzbeins, Bestandteil der Osteopathie.

Spezielle Kiefergelenksbehandlung. Wird vom Zahnarzt verordnet.

Wird angewendet bei Ödemen und geschwollenen Körperregionen zur Entstauung und Entlastung.

Dient der Tonusregulierung von Muskulatur zur Entspannung und Schmerzreduzierung.

Individuell abgestimmte Therapiekombination, bestehend aus Krankengymnastik oder Manueller Therapie oder Massage oder Krankengymnastik Gerät oder Elektrotherapie/Ultraschalltherapie

Sanfte Druckmassage an den Füßen, wirkt über Reflexzonen auf verschiedene Körperregionen und innere Organe.

Durch elektrischen Strom und Spannung wird eine Schmerzlinderung, Durchblutungsförderung, Schwellungsreduzierung oder Mobilisation zum Beispiel von Nerven, Muskeln, Bändern, Gelenken und Bindegewebe erreicht.

Schallwellentherapie zur Schmerzlinderung und Tiefenwärmebehandlung.

Wärmeanwendung bestehend aus Heilerde mit Mineralien zur Entspannung und Tonusregulierung der Muskulatur.

Mittels eines Tape wird entweder Muskelentspannung, -aufbau, -aktivierung, -schmerzreduzierung oder -fixierung erreicht

Die Behandlung nach dem Bobathkonzept beinhaltet u.a. Kinder mit neurologischen Auffälligkeiten oder Entwicklungsverzögerungen zu therapieren. Dabei zielt sie besonders auf die Eigenregulation des Kindes in Bezug auf Haltung und Bewegung ab. Ziel ist es, die bereits erworbenen Fähigkeiten und Kompetenzen zu stärken und auszubauen.

Atemtherapie: Erlernen von Atem- und Hustentechniken, Verbesserung der Atemtätigkeit.

Reflektorische Atemtherapie: Gezielte manuelle Reize mit unterschiedlicher Dosierung an Haut-, Muskeln-, Sehnen-und Knochenübergängen setzen eine reflektorische Atemreaktion in Gang.

Alle Behandlungen sind mit Rezept oder auch auf privater Basis möglich.